Erwachsenenbildung 2018

im Rahmen von Netzwerk Elternbildung Appenzell Ausserrhoden:

Das Beste von allem – Leitfaden für den passenden ErziehungsStil.

7. März 2018, Mittwoch, 19 – 21:30 Uhr, 35 CHF,
Frühjahrs-Vorboten-Rabatt:
Variante 1: für Paare & Alleinerziehende je 25.-
Variante 2: zu zweit je 30.-, zu dritt je 25.-, zu viert je 20.-

Focus: Wissensvermittlung, Stärkung Selbstvertrauen, Zusammenhänge verstehen
Ebenso wie ein Rezept ohne Kochkünste allein keinen Genuss garantiert, macht kein Konzept glückliche Kinder, denn jeder ist anders. Der Kurs stellt Konzepte vor, fokussiert aber auf inneres Wissen + mehr Selbst-VERTRAUEN, was gut ist & WAS WANN WIE Sinn macht.

… … … … … … … … …

spezieller Kurs

Ohren-Geschichten: frisch, lustig, aktuell, einmalig
Lernen Sie gutes Storytelling mit Ohren-Geschichten!

14. März 2018, Mittwoch, 19:30 – 21:30 Uhr, Walzenhausen

Sie können das nicht? Ich beweise Ihnen das Gegenteil. Öffnen Sie neue Türen zur eigenen Fantasiewelt und Ihre Kinder lieben Sie noch mehr. Holen Sie sich Aufregung, Lebendigkeit und Kick. Entdecken Sie Storytelling als neue Form, um ganz nah an den Bedürfnissen Ihrer Kinder zu sein. Im Kurs aktivieren wir die eigene Kreativität, beziehen uns auf altersgerechte Entwicklung und staunen was das im Gehirn bewirkt. Sie werden die Grundsätze, Freiräume und Besonderheit von Ohren-Geschichten gegenüber Vorlesegeschichten mit nach Hause nehmen. Ein Abend magischer Momente erwartet Sie. Erzählen Sie es weiter…

Kursveranstalter: Müettere-Rundi Walzenhausen
Ort: Spielgruppe Purzelbaum
Anmeldung bis 7. März bei: Belinda Schmidt, T. 071 55 89 003, belinda.schmidt@gmx.net oder hier

… … … … … … … … …

im Rahmen von Netzwerk Elternbildung Appenzell Ausserrhoden:
für Eltern/Begleiter von Kindern aller Altersstufen + Fachkräfte

Schon als Kind Langweiler oder «Couchpotatos»?

Das Element Erde im Kind und seine Wirkung

16. Mai 2018, Mittwoch, 19:00 – 21:00 Uhr, 25 CHF, im LutziHof, Hof 154, 9426 Lutzenberg

Wie locke ich diese Kinder aus ihrer Reserve hin zu mehr geistiger und körperlicher Beweglichkeit? Der Kurs gibt Handwerkszeug, um Trägheit und Angst vor Unbekanntem zu überwinden und Lust auf neue Erfahrungen zu wecken. Es geht besonders um Grenzen, Verwurzelung, Geduld, Ordnung und Struktur.

Anmeldung bis 11. Mai 2018 hier

Zappelphilipp und Luftikus

Das Element Luft im Kind und seine Wirkung

6. Juni 2018, Mittwoch, 19:00 – 21:00 Uhr, 25 CHF, im LutziHof, Hof 154, 9426 Lutzenberg

Schnelle Ablenkung, Konzentrationsschwäche, für alles Interesse – Wie geh ich als erwachsener Begleiter damit um? Im Kurs erhalten Sie interessanten Input für neue Wege zur typgerechte Förderung Ihres Kindes. Es geht besonders um Neugier, Spontanität, Gleichgewicht, Lernen, Einfallsreichtum.

Anmeldung bis 1. Juni 2018 hier

Überangepasst und übersensibel

Wenn Emotionen ihr Kind bestimmen

Das Element Wasser im Kind und seine Wirkung

27. Juni 2018, Mittwoch, 19:00 – 21:00 Uhr, 25 CHF, im LutziHof, Hof 154, 9426 Lutzenberg

Verhält sich Ihr Kind wie ein Fisch im Wasser oder weicht es zurück wie ein Krebs, wenn es sich bedroht fühlt? Im Kurs erfahren Sie, wie emotionale Intelligenz als Charakterstärke entwickelt werden kann. Es geht sowohl um die Kraft der Wandlung und Intuition, als auch um die Polarität von Opfer und Täter.

Anmeldung bis 22. Juni 2018 hier

Energiebündel, die das Chaos anführen und beherrschen

Das Element Feuer im Kind und seine Wirkung

22. August 2018, Mittwoch, 19:00 – 21:00 Uhr, 25 CHF, im LutziHof, Hof 154, 9426 Lutzenberg

Das feuriges Temperament im Charakter braucht besondere Lenkungsmechanismen, um innere Feuer zu bewahren ohne eine Flächenbrand auszulösen. Der Kurs gibt Ihnen dazu praktisches Handwerkszeug und Bezüge zu Themen wie Willensstärke, Kreativität, Toleranz, das rechte Mass finden.

Anmeldung bis 17. August 2018 hier

Die digitale Welt im Kinderzimmer

19. Sept 2018, Mittwoch, 19:00 – 21:00 Uhr, 25 CHF, im LutziHof, Hof 154, 9426 Lutzenberg

Faszination versus Abhängigkeit. Wissen versus Unsinn.
Wie kann ich als Erwachsener diesen Weg sinnvoll begleiten?
Kreative Regeln im Umgang mit dem Überangebot.

für Eltern/Begleiter von Kindern zwischen 0-6 Jahren + Fachkräfte
Anmeldung bis 11. Sept 2018 hier

 

Individuelle Weiterbildungs- und Trainingsangebote per Anfrage:

360° – Lebensthemen aus integraler Sicht

  • für Studierende auf Lehramt und soziale Berufe
  • für Lehrpersonen & Betreuer
  • für Quereinsteiger in den Lehrberuf

Rebha WeinholdSie bestimmen Rahmen, Zeitdauer und Thema. Wir bauen die passenden Tools für Sie zusammen – individuell und effizient für optimales Outcome.

Kennen Sie diese Fragen:
Warum passiert mir immer wieder das Selbe?
Wieso fällt es mir schwer bestimmte Dinge zu tun, von denen ich weiss, dass sie nötig sind?

Lerne die 12 Lebensprinzipien verstehen:

…Der Vielfalt aller Erscheinungsformen liegen allgemeingültige Muster in der Tiefe zugrunde. So wie im Samen die zukünftige Pflanze als Bauplan vorhanden ist, sind diese Ur-Muster bzw. Prinzipien in jedem Menschen angelegt und wirken, wobei jedes förderlich oder hinderlich sein kann. Je mehr ich davon verstehe, um so besser kann ich in Resonanz damit gehen – das Leben fliesst & macht mir Spass. Diese Erfahrung hat sicher schon jeder irgendwo gemacht. Die Kunst besteht nun darin, die Qualitäten der einzelnen Prinzipien bewusst nutzen zu lernen, um die eigene Selbstwirksamkeit wie gewünscht zu erhöhen.

Themen dieser Lebensprinzipien

  • 1. Mut zum Neuanfang: Durchsetzungskraft, Willensstärke
  • 2. Selbstwert: Stabilität, Grenzen, Trägheit, Verwurzelung
  • 3. Kommunikation: Neugier, Lernen, geistige Beweglichkeit
  • 4. Macht der Gefühle: Familie, Opfer-Täter, Schutz, Hingabe
  • 5. Selbstausdruck mit Herz: Autorität, Souveränität, Kreativität
  • 6. Effizienz: rechte Zeit-rechter Ort, Planung, Vernunft, Geduld
  • 7. Gleichgewicht: Diplomatie, Kompromisse, Partnerschaft
  • 8. Kraft der Wandlung: Polarität, Perfektsein, Dinge beenden
  • 9. Von Wissen zu Weisheit: das rechte Mass, Toleranz, Humor
  • 10. Wesentlich sein: Ordnung, Struktur, Werte, Pflicht
  • 11. Grosse Freiheit: Idealismus, Spontanität, Einfallsreichtum
  • 12. Intuition: Feingefühl, Fliessen, Chaos, Enttäuschungen