Projekt „Mini Decki“ für die Reise in eine fremde Welt

Reichtum im Herzen ist das Geschenk für den, der das Projekt unterstützt.

Es gibt Menschen, die sitzen am Frühstückstisch und haben einen guten Gedanken wie sie anderen helfen könnten. Manche dieser Menschen lassen aus diesem kleinen Funken ein kleines Feuer entstehen, indem sie es in die Tat umsetzen. Und wenige davon geben dieses Feuer weiter und entzünden viele kleine Feuer in anderen Menschen. Die schweizer Mama Simone Maurer ist eine jener Menschen! Auch unsere Herzen sind „entflammt“ für dieses immer mehr wachsende Projekt. Der Gedanke: Jedem Flüchtlingskind eine eigene Decke zu schenken …als „new home“ auf den vielen Stationen ihrer langen Reise.

Egal, wie jeder Einzelne über die Flüchtlingssituation denken mag: klar ist, dass kein Kind dieser Welt freiwillig entschieden hat, diese Strapazen auf sich zu nehmen. Jedes Kind möchte Schutz und Geborgenheit empfangen und es werden die Erfahrungen der Kindheit sein, die unsere Kinder zu dem werden lassen, wie sie später denken, fühlen und handeln werden. Schaut euch dort die Kinder mit ihren neuen Decken und strahlenden Augen an: http://www.minidecki.ch/ Es braucht nicht immer viel, um Menschen glücklich zu machen.

So haben wir im Dezember zu einer gemeinsamen Nähaktion für Flüchtlingskinder eingeladen. Eine gute Gelegenheit auch, sich einfach mal mit anderen Menschen zu treffen, Tee zu trinken und Freude zu teilen. Interessierte Menschen aus der Region Rheintal, Bodensee, Voralberg können gerne für weitere gemeinsame Näh-Plausch oder andere Aktionen anfragen. Ein guter Grund sich zu treffen, oder?

Inzwischen gibt es auch in Österreich, Deutschland und Holand Vereine, die dieses Projekt unterstützen. Mehr Infomation dazu hier: https://www.facebook.com/minidecki